Zubereitung:
10 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
30 min.

Aromatischer Kreuzkümmel, Koriander und Zimt geben dieser Hähnchenbrust einen Geschmack nach Mittlerem Osten, was von den Kichererbsen in diesem Gericht noch unterstrichen wird. Zucchini und Zuckererbsen sorgen für Farbe und Vitamine.

Zutaten:

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 Zimtstange
  • 2 große Zucchini, längs halbiert und in Scheiben geschnitten
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten ohne Salz (ca. 400 g)
  • 200 ml natriumarme Gemüsebrühe
  • 225 g Zuckererbsen
  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 400 g), abgespült und abgetropft

Zubereitung:

1Das Hähnchen diagonal in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Das Öl in einem Wok oder einer schweren Pfanne erhitzen. Das Hähnchen, die Zwiebel und den Knoblauch hineingeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 2 Minuten braten, bis das Hähnchenfleisch weiß ist und goldbraune Stellen hat.

22. Hitze auf niedrige Stufe zurückstellen und das Kreuzkümmelpulver, das Korianderpulver und die Zimtstange dazugeben. 1 Minute lang unter ständigem Rühren mitbraten. Die Zucchini zugeben und gut unterrühren, dann die Tomaten mit der Flüssigkeit aus der Dose sowie die Brühe dazugeben. 5 Minuten lang kochen, dabei gelegentlich umrühren.

3Inzwischen Couscous in einem Topf (ohne Hitze) mit kochendem Wasser übergießen. Öl gut unterrühren, zudecken und 5 Minuten ziehen lassen.

4Die Zuckererbsen und die Kichererbsen in die Hähnchenpfanne geben. 5 Minuten mitkochen, dabei oft umrühren.

5Die Butter unter das Couscous einrühren. Bei mäßiger Hitze 3 Minuten lang kochen, dabei die Körner mit einer Gabel auflockern. Mit Pfeffer würzen. Den Couscous auf einer Servierplatte aufschichten. Das Hähnchen darüber geben und mit gehacktem Koriander garnieren. Heiß servieren.

Ergibt:

4 leute