Zubereitung:
10 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
20 min.

Durch die Jahrtausende währende Kultivierung der Äpfel sind unzählige Sorten entstanden, die sich jeweils in Geschmack und Haltbarkeit unterscheiden. Für das Apfelkompott sollten Sie alte Apfelsorten bevorzugen. Die Früchte sind zwar kleiner, haben aber ein kräftigeres Aroma.

Zutaten:

  • 750 g Äpfel, z.B. Reinetten oder Borsdorfer
  • 750 ml Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 kleine Zimtstange
  • 2 EL Weißwein

Zubereitung:

1Äpfel waschen, schälen, halbieren und vom Kerngehäuse befreien. In einen Topf legen, Wasser und Zucker zugeben.

2Die Zitrone waschen, trockentupfen und einen Streifen Schale abschälen. Zimt und Zitronenschale zu den Äpfeln geben.

3Zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt köcheln lassen, dabei die Äpfel öfter wenden. Dann die Äpfel herausnehmen und auf Dessertschalen verteilen. Den Saft mit dem Wein einkochen und durch ein Sieb über die Äpfel gießen. Erkalten lassen und servieren.

Ergibt:

4 leute