Zubereitung:
15 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
35 min.

Herrlich saftige Schokoladen Cupcakes mit Zartbitter Schokotropfen (glutenfrei). Anstelle von Raffinadezucker werden sie mit Kokosblütenzucker, welcher einen niedrigen glykämischen Index hat. Man kann die Cupcakes auch gut einfrieren.

Zutaten:

  • 200 g glutenfreies Mehl (siehe Fußnote)
  • 325 g Kokosblütenzucker
  • 175 g Schokotropfen Zartbitter
  • 85 g Kakaopulver
  • 60 ml Kokosmehl
  • 2 TL glutenfreies Backpulver
  • 1 TL Natron

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

2Glutenfreies Mehl, Kokosblütenzucker, Schokotropfen, Kakaopulver, Kokosmehl, Backpulver, Natron, Xanthan und Salz in einer Schüssel gut vermischen.

3Buttermilch, Eier, Öl und Vanilleextrakt in einer zweiten großen Schüssel verquirlen. Mehlmischung zur Milchmischung geben und mit einem Teigschaber komplett einarbeiten. Teig auf die vorbereiteten Muffinförmchen verteilen, aber nur ca. halbhoch befüllen.

4Cupcakes im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen, bis beim Zahnstochertest kein Teig mehr am Zahnstocher klebt. In der Form ca. 5 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter setzen und komplett abkühlen lassen.

Ergibt:

18 leute