Zubereitung:
05 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
325 min.

Layali Lubnan ist ein kalter Grießpudding mit Karamellsoße und gehackten Pistazien aus dem Libanon. Das Rezept ist von meiner Mutter. Man kann anstelle von Rosenwasser auch Vanilleextrakt verwenden.

Zutaten:

  • 2 l kalte Milch
  • 250 g Weichweizengrieß
  • 2 Eier
  • 3 EL Rosenwasser
  • 800 g Zucker
  • 550 g Wasser
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1Milch in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und Grieß langsam unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Unter ständigem Rühren ca. 1-2 Minuten kochen, bis der Grießbrei eindickt.

2Vom Herd nehmen und Eier und Rosenwasser unterrühren. Mischung in eine 20 x 30 cm große Form gießen oder in einzelne Portionsschälchen. Pudding leicht abkühlen lassen, dann mit Klarsichtfolie abdecken (Folie direkt auf den Pudding legen, damit sich keine Haut bildet) und im Kühlschrank mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht abkühlen lassen.

3Für den Sirup 50 g Zucker mit 2 EL Wasser in einem kleinen festen Topf erhitzen und unter Rühren den Zucker schmelzen, bis die Mischung goldgelb ist. Sofort vom Herd nehmen und das restliche Wasser unterrühren. Es macht nichts, wenn die Mischung Blasen wirft und etwas hart wird, das löst sich wieder auf. Zopf zurück auf den Herd stellen und den restlichen Zucker unter Rühren darin auflösen. Zitronensaft unterrühren und aufkochen lassen. 10 minuten simmer. Dann vom Herd nehmen, abdecken und abkühlen lassen. Der Sirup hält sich fest verschlossen einen Monat im Kühlschrank.

4Zum Servieren Sahne mit 1 EL Zucker zu Schlagsahne schlagen. Eine dünne Schicht Sahne auf den Pudding streichen und mit den gehackten Pistazien bestreuen. In Quadrate schneiden und den Karamellsirup außen herum gießen.

Ergibt:

4 leute