Zubereitung:
30 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
150 min.

Das ist eine Variation von meinem Dinkelbrot. Der Grundteig ist für viele Möglichkeiten zu verwenden. Dieses hier ist jetzt mit einem Kernemix, Brotgewürz, Polenta und geriebenem (gemahlenem) Mohn.

Zutaten:

  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 510 g Dinkelmehl Typ 630
  • 15 – 20 g Salz (nach Geschmack variieren, ich nehme meistens 20 g feines Meersalz)
  • 3 EL Öl
  • 1/2 EL Zucker
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 75 g Kernemix (Sonnenblumen, Kürbiskern usw.) oder nur 1 Lieblingssorte Kerne
  • 1 TL Brotgewürz

Zubereitung:

1Am besten gleich schon etwas vorher die Hefe aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie schon mal Zimmertemperatur hat.

2Den Ofen auf kleinste Wärme einstellen (bei mir sind es 50° C) und vorheizen.

3Die Hefe in die Schüssel zerkrümeln, dann alle anderen Zutaten für den Grundteig dazu.

4Alles in eine Schüssel mischen und mit dem Mixer und Knethaken vermischen und ca. 10 – 15 Min. durchkneten, bis eine geschmeidige, leicht feuchte aber nicht klebrige Teigkugel entsteht. Das lange Kneten ist wirklich wichtig, da sonst das Brot nicht luftig wird. Wenn der Teig zu klebrig ist, ruhig noch etwas Mehl drüber streuen und einkneten. Ich musste auch erst die richtige Menge rausfinden. Daher knete ich den Teig mit den Händen durch, da ich so am besten merke, wenn zu wenig oder zu viel Wasser drinnen ist.

5Wenn sich eine schöne Kugel gebildet hat, den Teig in der Schüssel mit einem Küchentuch zudecken und in den ausgeschalteten (!!!) warmen Ofen stellen und 15 Min. gehen lassen.

6Nach den 15 Min. den Teig ein mal kurz durchkneten und zurück in die Schüssel geben. Weitere 30 Min. im warmen Ofen gehen lassen.

7Nach den 30 Min. sollte der Teig eine große Kugel geworden sein. Dann noch ein mal kurz durchkneten und eine lange Wurst rollen (ca. 70 – 80 cm lang). Ruhig die Mitte etwas dünner machen, dazu später mehr. Jetzt den Ofen auf ca. 200 – 220° C Ober- und Hitze einstellen und vorheizen.

8Eine Seite vom Teig mit Wasser befeuchten und mit Polenta bestreuen, so dass möglichst viel hängen bleibt. Dass gleiche mit der anderen Seite machen und mit Mohn bestreuen.

9Jetzt die Teigrolle einmal in der Mitte zusammen legen und die beiden Enden verbinden. Dann die Rolle einfach hoch nehmen und gegenläufig verdrehen, so dass sich der Mohn und die Polenta ein paar Mal gedreht haben. Wenn der Teig in der Mitte zu dick ist, wird das Brot wie bei mir. Die Enden sind dann recht dünn und die geknickte Mitte wird zu dick.

10Das Brot auf ein Backblech mit Backpapier legen und zugedeckt 45 Min. vor den Ofen stellen und nochmals gehen lassen.

11Das Brot müsste jetzt noch mal schön aufgegangen sein. Mit einem Pinsel etwas Wasser darauf verteilen und auch auf dem Backpapier. In den Ofen schieben und ca. 25 – 30 Min. backen. Die Temperatur richtet sich ganz nach Ihrem Ofen. Ich backe das Brot bei 200 Grad 30 Min. lang.

Ergibt:

1 leute