Zubereitung:
15 min.
Stunde:
12 min.
Fertig in:
87 min.

Meine Mutter hat diese Schokoeier immer an Ostern gemacht, und ich setze die Tradition fort. Sie hat damals auch noch unsere Namen mit Zuckerguss auf die Eier geschrieben und mit bunten Streuseln dekoriert.

Zutaten:

  • 450 g Puderzucker
  • 260 g weiche Erdnussbutter
  • 60 g Butter, weich
  • 1 EL Milch
  • 200 g Zartbitterschokolade, in kleine Stücke gehackt
  • 1 EL Butter oder Kokosfett

Zubereitung:

1Puderzucker, Erdnussbutter, Butter und Milch in einer Schüssel miteinander verrühren. Mit den Händen Mischung zu kleinen Eiern formen – Größe ganz nach Wunsch – und 1 Stunde ins Gefrierfach legen.

2Schokolade klein hacken und im Wasserbad bei niedriger Hitze mit 1 EL Butter oder dem Kokosfett schmelzen, dabei immer wieder umrühren. Eine dünne Gabel in jedes der Erdnusseier stecken und in die geschmolzene Schokolade tauchen. Auf Wachspapier oder Alufolie trocknen lassen. Entweder gleich noch mit Streuseln oder Gebäckschmuck dekorieren oder trocknen lassen und dann nochmal dekorieren.

Ergibt:

16 leute