Zubereitung:
30 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
90 min.

Meine Freundin hat vor kurzem für ein Familienfest diese Suppe zubereitet. Die Birne gibt der Suppe eine fruchtig frische Note und der Ingwer gibt ihr Pfiff.

Zutaten:

  • 1 mittelgroßer Kürbis, zum Beispiel Hokkaido oder Kabocha
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, feingehackt
  • 1 große Birne, kleinwürfelig geschnitten
  • 2 TL frischer Ingwer, gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, feingehackt

Zubereitung:

1Backrohr auf 200 °C vorheizen. Kürbis gut waschen, halbieren und entkernen. Die Hälften mit 1 EL Olivenöl bestreichen und mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech geben. Etwa 30 Minuten backen.

2In einem großen Topf restliches Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebel und Birnen etwa 5 Minuten anrösten. Ingwer und Knoblauch dazugeben und etwa 2 Minuten anrösten. Dann den gebackenen Kürbis auslöffeln, dazugeben und gut durchrühren.

3Suppenwürfel, Wasser und Kokosmilch dazugießen und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und zugedeckt etwa 15 Minuten kochen, bis der Kürbis sehr weichgekocht ist.

4Mit dem Stabmixer pürieren, nach Bedarf etwas mehr Wasser zugeben und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

Ergibt:

6 leute