Zubereitung:
30 min.
Stunde:
35 min.
Fertig in:
65 min.

Scone ist Gebäck, das aus Großbritannien stammt und zur Tea Time gereicht wird. Diese Kartoffelscones werden jedoch vor allem in Irland und Schottland serviert. Reichen Sie frische Butter oder cremigen Frischkäse dazu.

Zutaten:

  • 2 kleine mehligkochende Kartoffeln (etwa 200 g)
  • 225 g Mehl plus Mehl zum Bearbeiten
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Senfpulver
  • 2 TL Backpulver
  • 30 g Butter
  • 4 EL Milch plus Milch zum Bepinseln
  • 2 EL Haferflocken

Zubereitung:

1Für die Scones die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in kochendem Wasser etwa 15 Minuten weich garen. Dann abgießen, kurz ausdampfen lassen, mit einer Gabel fein zerdrücken und abkühlen lassen.

2Mehl, Salz, Senfpulver und Backpulver in eine Schüssel sieben. Die Butter in Flöckchen daraufgeben und mit den Fingerspitzen unter die Mehl-Mischung kneten, bis kleine Krümel entstehen.

3Den Backofen auf 220 °C (Gas 4–5; Umluft 200 °C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Milch unter die Kartoffeln rühren. Dann die Masse zur Mehl-Butter-Mischung geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Eventuell noch etwas Milch zufügen.

4Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten. Dann einen 2 cm dicken Kreis mit 15 cm Ø ausrollen. Auf das Blech legen. Mit einem Messer zuerst die Hälfte markieren, dann den Kreis zweimal diagonal einritzen. Mit Milch bepinseln und mit den Haferflocken bestreuen. Im heißen Ofen 15–20 Minuten goldbraun backen. Noch warm servieren.

Ergibt:

6 leute