Zubereitung:
30 min.
Stunde:
50 min.
Fertig in:
80 min.

Das ist die Lieblingsquiche von meinem Vater, schmeckt zu jeder Tageszeit. Ich hab immer extra Quicheböden im Gefrierschrank, dann geht es ruckzuck.

Zutaten:

  • 1 ungebackener Quicheboden (siehe Fußnote)
  • 300 g TK gehackter Blattspinat
  • 2 Eier, verschlagen
  • 250 g Naturjoghurt oder saure Sahne
  • 1 EL Mehl

Zubereitung:

1Ofen auf 220 C vorheizen. Quicheboden mehrmals mit der Gabel einstechen und 5 Minuten im vorgeheizten Backofen vorbacken.

2Tiefgekühlten Spinat in der Mikorewelle auftauen lassen (oder schon vorher aus dem Teifkühlschrank nehmen und auftauen). Spinat gut ausdrücken, um den Spinat so trocken wie möglich zu bekommen.

3Eier, Joghurt oder saure Sahne, Mehl und Pfeffer gut verquirlen. Spinat unterrühren. Pilze, Käse und Frühlingszwiebeln in dieser Reihenfolge auf dem vorgebackenen Quicheboden verteilen. Dann mit der Spinatmischung bedecken.

4Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen, dann Temperatur auf 175 C reduzieren und weitere 30 Minuten backen. Vor dem Servieren 10 Minuten abkühlen lassen.

Ergibt:

6 leute