Zubereitung:
10 min.
Stunde:
120 min.
Fertig in:
130 min.

Diese schwarze Johannisbeermarmelade ohne Gelierzucker schmeckt nicht nur gut auf Brot, sondern auch zu Ente und vielen Wildgerichten. Und man kann damit auch wunderbar Kuchen oder Torten verfeinern.

Zutaten:

  • 1,35 kg schwarze Johannisbeeren
  • 1,2 l Wasser
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2,2 kg Zucker

Zubereitung:

1Johannisbeeren waschen und die Stiele so sorgfältig wie möglich entfernen, denn sie schmecken bitter. In einem schweren Topf Johannisbeeren, Wasser und Zitronensaft mischen und bei niedriger Flamme 2 Stunden kochen, bis die Johannisbeeren zu Mus verkocht sind.

2Zucker dazugeben und die Mischung im offenen Topf zum Kochen bringen. 5 Minuten kochen, dann die erste Gelierprobe machen: Einige Tropfen Marmelade auf einen gekühlten Teller geben und mit dem Finger darüber fahren. Wenn sich die Marmelade kräuselt, ist sie fertig.

3Marmelade in sterilisierte Gläser füllen und zuschrauben. An einem kühlen dunklen Ort 24 Stunden ungestört ruhen lassen.

Ergibt:

8 leute