Zubereitung:
20 min.
Stunde:
55 min.
Fertig in:
75 min.

Ich habe jede Menge Beeren im Garten und bevor die neue Ernte kommt, versuche ich immer die alten Vorräte aufzubrauchen. Dieses Rezept stammt aus meiner jüngsten Verwertungsaktion und mein Mann fand es sehr gelungen. Ich hoffe, andere finden das auch!

Zutaten:

  • 500 ml Milch
  • 125 g Weichweizengrieß
  • 60 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C vorheizen. Springform von 26 cm Durchmesser gut einfetten und mit Gries ausstreuen.

2Milch zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Grieß einstreuen und gut umrühren, zum Quellen beiseite stellen.

3Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eigelb, Zitronenschale und Mandeln unter die Masse mischen. Warmen Grießbrei unterrühren. Johannis- und Blaubeeren vorsichtig unter die Masse heben.

4Eiweiße steif schlagen und unter die Masse heben.

5Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. 50 Minuten goldgelb backen, bis der Teig sich vom Rand der Form löst und ein Zahnstocher recht sauber herauskommt.

62 EL Zucker gleichmäßig über den Kuchen streuen und dem Kuchen auf einem Rost im oberen Drittel des Ofens unter dem Grill karamellisieren. Aber vorsichtig und nur kurz, der Zucker brennt leicht an!

7Den Kuchen komplett in der Form erkalten lassen, dann vorsichtig herauslösen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Ergibt:

12 leute