Zubereitung:
15 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
60 min.

Je länger die Schweinekoteletts in der Knoblauch-Ingwer-Marinade eingelegt werden, desto zarter werden sie und desto kräftiger schmecken sie. Die Koteletts können zusätzlich noch mit Sesam und Semmelbrösel paniert oder pur gegrillt werden.

Zutaten:

  • 4 dick geschnittene Schweinekoteletts
  • 225 ml Sojasauce
  • 8 Scheiben frische Ingwerwurzel
  • 4 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
  • 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 100 g Semmelbrösel
  • 2 EL Sesamsamen

Zubereitung:

1Die Schweinekoteletts mit Sojasauce, Ingwer, Knoblauch und Pfeffer in einen großen, verschließbaren Plastikbeutel geben. Den Beutel vorsichtig schütteln, damit sich alles gut vermischt. Mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen (es ist noch besser, das Fleisch am Morgen einzulegen und es den ganzen Tag im Kühlschrank ziehen zu lassen).

2Den Backofen auf 180 C / Gasherd Stufe 4 vorheizen. Semmelbrösel und Sesamsamen auf einem tiefen Teller vermischen. Koteletts aus der Marinade nehmen und aufpassen, dass keine Ingwerscheiben am Fleisch kleben. Fleisch in den Semmelbröseln wälzen. Nach Geschmack kann man einige Knoblauchstückchen aus der Marinade auf das Fleisch legen. Die Koteletts in einer ofenfesten Form in einer Lage 45 Minuten garen, bis sie durch sind.

Ergibt:

4 leute