Zubereitung:
20 min.
Stunde:
50 min.
Fertig in:
70 min.

Dieses Rezept für einen umgedrehten Rhabarberkuchen hab ich von meiner Mutter. Die Mischung von Rhabarber und Himbeeren ist besonders lecker finde ich.

Zutaten:

  • 500 g Rhabarber (nach dem Schälen gewogen), in 1×2 cm kleine Stückchen geschnitten
  • 150 g TK Himbeeren
  • 4 gehäufte EL Zucker
  • 2 EL Butter

Zubereitung:

1Den Rhabarber waschen, schälen und in Stücke schneiden. Mit den TK Himbeeren vermischen.

2Creme Fraiche mit Zucker, Vanillezucker, Orangenschale und Eiern gut verrühren. Mehl, Stärkemehl und Backpulver mischen und dazusieben. Dann alles mit dem Handmixer kurz unterrühren.

3Backofen auf 180 C vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und Butter auf den Formboden geben. Butter 5 Minuten im Backofen schmelzen lassen.

4Flüssige Butter durch Drehen und Kippen der Form auf dem Boden verteilen, dann den Zucker auf den Formboden streuen.

5Rhabarber-Himbeermischung in die Form füllen.

6Dann den Teig darüber gießen.

7Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten 45 Minuten backen plus 5 Min. Nachwärme

8Kuchen 10 Min. in der Form abkühlen lassen, mit einem Messer den Rand entlang fahren und dann Springformrand vorsichtig lösen.

9Eine Kuchenplatte auf den Kuchen legen und Kuchen stürzen, Backpapier vorsichtig abziehen.

Ergibt:

12 leute