Zubereitung:
30 min.
Stunde:
35 min.
Fertig in:
125 min.

Für diesen dekorativen Osterhasenkuchen braucht man keine Hasenbackform. Man kann nach Belieben seinen Lieblingskuchenteig oder sogar eine Backmischung nehmen, wenn es schnell gehen muss.

Zutaten:

  • 300 g Zucker
  • 75 g Kakaopulver
  • 225 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 125 ml Rapsöl
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 250 ml kochendes Wasser
  • 1 Portion Buttercreme Frosting

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C / Gas 4 vorheizen. Zwei runde 23 cm Kuchenformen einfetten und mehlen.

2Zucker, Kakaopulver, Mehl, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Eine Kuhle in die Mitte drücken und Eier, Milch und Vanille-Extrakt hineingeben. Mit einem Handrührgerät zwei Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit verrühren. Danach kochendes Wasser untermischen.

3Teig gleichmäßig auf die Kuchenformen verteilen und 30-35 Minuten backen, bis ein Zahnstocher sauber wieder herauskommt. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Danach auf ein Kuchengitter setzten und ganz abkühlen lassen. Derweil das Buttercreme Frosting nach Rezept vorbereiten.

4Sobald der Kuchen abgekühlt ist, einen der beiden Kuchen auf ein Tablett legen: dieser Kuchen ist der Osterhasenkopf. Aus dem zweiten Kuchen an beiden Seiten die Ohren ausschneiden und die Reste des Kuchens als Fliege ca. 1 cm unter den Kopf legen.

5Den ganzen Kuchen mit Frosting bestreichen und das Gesicht und die Fliege des Osterhasen mit Süßigkeiten und buntem Zuckerguss dekorieren. Vor dem Bestreichen des Kuchens mit Zuckerguss kann man Kokosraspeln für das „Hasenfell“ daraufstreuen.

Ergibt:

1 leute