Zubereitung:
45 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
90 min.

Dies ist ein sehr einfaches und wenig aufwendiges Rezept für polnische Kohlrouladen. Ich habe Hähnchenfleisch genommen, man kann die Rouladen aber auch mit Rinder- oder Schweinehackfleisch machen.

Zutaten:

  • 125 g Reis
  • 320 ml Wasser
  • 1 großer Kopf Weißkohl
  • 2 EL Butter
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 680 g durch den Fleischwolf gedrehtes Hähnchenfleisch

Zubereitung:

1Backofen auf 190 C / Gas 5 vorheizen und eine ca. 20 x 30 cm große ofenfeste Form einfetten.

2Reis in einem Topf mit Wasser zum Kochen bringen, Temperatur herunterstellen und abgedeckt 20-25 Minuten köcheln, bis der Reis weich ist und das Wasser aufgesogen hat. Reis etwas abkühlen lassen.

3Währenddessen einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Den Strunk aus dem Weißkohl entfernen und den ganzen Kohl ins kochende Wasser geben. Sobald die äußeren Blätter weich werden, diese abtrennen und beiseite legen.

4Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und Zwiebel darin ca. 5 Minuten weich und glasig anschwitzen. Zwiebel, Hähnchenfleisch, gekochten Reis, Eier, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Majoran in eine Schüssel geben und gut vermischen.

5Jeweils etwa 1/4 Tasse der Fleisch-Mischung in die Mitte eines Kohlblattes geben. Blätter an zwei gegenüberliegenden Enden umklappen und aufrollen. Wenn nötig einen Zahnstocher hineinstecken, damit sie zusammenhalten. Rouladen in die vorbereitete Form legen und Tomatensoße darübergießen.

6Abgedeckt im vorgeheizten Ofen 45 bis 60 Minuten garen, bis das Fleisch in der Roulade nicht mehr rosa ist und ein Fleischthermometer 70 C anzeigt.

Ergibt:

8 leute