Zubereitung:
60 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
70 min.

Gyoza sind gefüllte japanische Teigtaschen, die in der Pfanne gebraten werden. Eine leckere Vorspeise oder ein toller Snack mit einer deftigen Schweinefleisch-Füllung.

Zutaten:

  • 350 g Schweinehackfleisch
  • 1 Ei
  • 2 TL Sake
  • 2 TL Mirin
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • 2 TL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 50 g Weißkohl oder Chinakohl, in feine Streifen geschnitten
  • 40 Gyoza Blätter
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 120 ml Wasser

Zubereitung:

1Schweinehack, Ei, Sake, Mirin, 1 EL Sojasauce, Frühlingszwiebel, Ingwer und Kohl in einer großen Schüssel gut vermengen.

21-2 TL der Füllung auf jedes Gyoza-Blatt geben. Die Ränder anfeuchten und die Blätter zu einem Halbkreis zusammenklappen. Auf einer Seite dekorativ in Falten legen und gut zusammendrücken, dabei aufpassen, dass keine Luft im Inneren des Gyoza zurückbleibt. Mit den restliche Gyoza-Blättern genauso verfahren.

3Pflanzenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Gyoza darin ca. 3-5 Minuten braten, bis sie an der Unterseite braun sind. 120 ml Wasser in die Pfanne gießen, abdecken und in ca. 5 Minuten fertig garen.

4Währenddessen für die Sauce Essig und Sojasoße in einer kleinen Schüssel verrühren.

5Gyoza heiß mit der Sauce servieren.

Ergibt:

40 leute