Zubereitung:
15 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
40 min.

Champ ist ein traditionelles irisches Gericht für Kartoffelbrei mit Frühlingszwiebeln. Champ schmeckt super ganz heiß mit extra Butter, die dann über dem Kartoffelpüree schmilzt. Eine tolle Beilage zu Schweinsbratwürsteln oder anderen Fleischgerichten.

Zutaten:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln, geschält und halbiert
  • 250 ml Milch
  • 1 Bündel Frühlingszwiebeln, in feine Scheiben geschnitten
  • 1/2 TL Salz (mehr oder weniger nach Geschmack)
  • 50 g Butter
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1Kartoffeln in einen Topf geben und gerade mit Wasser bedecken. Aufkochen lassen und ca. 20 Minuten kochen, bis die Kartoffeln gar sind.

2Kartoffeln gut abgießen und erneut in den Topf geben. Bei sehr niedriger Hitze ein paar Minuten trocken werden lassen (man kann auch ein sauberes Küchenhandtuch auf die Kartoffeln legen, das dann überschüssige Feuchtigkeit aufsaugen kann).

3In der Zwischenzeit Milch und Frühlingszwiebeln in einem kleinen Topf erhitzen.

4Kartoffeln mit Salz und Butter zerstampfen, bis sie cremig sind. Milch und Frühlingszwiebeln gleichmäßig untermischen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer servieren und ganz heiß servieren. Dazu extra Butter reichen.

Ergibt:

4 leute