Zubereitung:
20 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
35 min.

Eine bunte Pfanne mit Süßkartoffeln, Kartoffeln, verschiedenen Gemüsen und gegrilltem Hähnchen, das Sie für eine fleischlose Variante natürlich weglassen können. Dazu wird eine Joghurt-Knoblauch-Sauce gereicht.

Zutaten:

  • 500 g orangefleischige Süßkartoffeln
  • 300 g festkochende Kartoffeln
  • 250 g junger Lauch
  • 1 Dose Maiskörner (212 ml)
  • 8 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • 1/2 gegrilltes Hähnchen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung:

1Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Mais abgießen, überbrausen und gut abtropfen lassen. Die Tomaten ebenfalls abtropfen lassen und fein hacken.

2Das Hähnchen von der Haut befreien, dann das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Kartoffeln und Süßkartoffeln in kochendem Wasser etwa 4 Minuten garen. Den Lauch zufügen und alles 1 Minute weitergaren. Abgießen und gut abtropfen lassen.

3Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Süßkartoffeln, Kartoffeln und Lauch bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten darin braten, dabei ab und zu umrühren. Mais, Tomaten und Hähnchenfleisch unterrühren. Mit Salz und Paprikapulver würzen. Alles etwa 5 Minuten weiterbraten, dabei ab und zu wenden, damit die Zutaten knusprig werden.

4Den Joghurt verrühren. Den Knoblauch dazupressen und unterrühren. Mit Paprikapulver und etwas Salz abschmecken. Die Bratkartoffeln heiß servieren. Die Joghurtsauce dazu reichen.

Ergibt:

4 leute