Zubereitung:
15 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
55 min.

Vom Grill schmecken Forellen besonders lecker finde ich. Man kann sie aber auch im Backofen machen – dann bei 200 C ca. 30 Minuten garen, je nach Größe der Fische.

Zutaten:

  • 4 Forellen
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Butter

Zubereitung:

1Grill vorheizen.

2Die Forellen waschen und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz würzen und auf ein mit Olivenöl eingestrichenes Stück Alufolie einschlagen. Die Folie muss groß genug sein, dass man die Forelle darin ganz einschlagen kann.

3Butter in einer Pfanne zerlassen und Zwiebel darin glasig andünsten. Champignons dazugeben und mit anbraten. Mit Salz Pfeffer und Petersilie würzen. Forellen mit der Pilzmischung füllen und wenn gewünscht kann man auch noch Zitronenscheiben auf die Forelle legen. Geölte Alufolie locker um die Forelle legen und fest verschließen.

4Auf dem Grill ca. 20 – 30 Minuten, je nach Größe, grillen, dabei einmal umdrehen. Man muss einfach ein Päckchen aufmachen und schauen, ob die Fische schon fertig sind.

Ergibt:

4 leute