Zubereitung:
30 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
4395 min.

Dieses Rezept für Linzertorte stammt von meiner Mutter, die in Linz aufgewachsen ist und immer noch dort lebt. Sie hat die Torte immer mindestens 3 Tage im vorhinein gebacken, weil sie erst dann so richtig gut schmeckt.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver
  • 250 g Mandeln, gerieben

Zubereitung:

1Auf eine saubere Arbeitsfläche Mehl, Backpulver, Zucker, Zimt, Nelkenpulver und Mandeln geben. Die Butter in kleine Stücke zerschneiden, Eidotter dazugeben und alles rasch zu einem Mürbteig verkneten. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

2Backofen auf 175 °C vorheizen. Tortenform (26 cm Durchmesser) einfetten.

3Zwei Drittel des Teiges in die Tortenform drücken, sodass der Boden gleichmäßig bedeckt ist. Dann mit Ribiselmarmelade bestreichen.

4Das letzte Drittel des Teiges zu mehreren etwa 1 cm dünnen Rollen rollen. Diese Rollen gitterförmig auf die bestrichene Torte legen. Zuletzt eine lange Rolle ringförmig rund um den Rand der Torte legen.

5Gitter und Rand mit versprudeltem Dotter bestreichen (möglichst nicht auf die Marmelade patzen).

6Etwa 45 Minuten backen, bis die Torte goldbraun ist.

7Abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Springform nehmen. Mindestens 3 Tage kühl rasten lassen.

Ergibt:

10 leute