Zubereitung:
30 min.
Stunde:
70 min.
Fertig in:
280 min.

Dieses Rezept für New York Cheesecake stammt von einer amerikanischen Freundin von mir. Sie kann es mit den besten Philadelphia Torten aufnehmen. Ich verwende Amaretto anstatt Zitrone und backe den Cheesecake ohne Teig – gehaltvoll ist er trotzdem, aber man gönnt sich ja sonst nix….

Zutaten:

  • 900 g Frischkäse, cremig gerührt
  • 225 g Butter, Zimmertemperatur
  • 350 g Sour Cream oder Schmand
  • 120 ml Sahne
  • 350 g Zucker

Zubereitung:

1Alle Zutaten eine halbe Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur bekommen. Backofen auf 190 C vorheizen und eine Schiene in die Mitte des Ofens stellen. Die Außenseite einer 26 cm Springform mit Alofolie einwickeln und Form gut mit Butter einfetten.

2Frischkäse und Butter in einer großen Schüssel cremig rühren. Zucker und Stärkemehl untermischen, dann Sahne und Sour Cream untermengen. Nun Amaretto und Vanilleextrakt unterrühren. Eier und Eigelb einzeln unterrühren, dabei nach jeder Zugabe gut rühren und Teig in die vorbereitete Form füllen.

3Springform in eine größere Form stellen und die äußere Form mit heißem Wasser füllen, so dass der Kuchen im Wasserbad steht (dadurch verhindert man Sprünge im Kuchen). Auf der mittleren Schiene ca. 70 Minuten backen.

4Ofen ausstellen und Cheesecake im Ofen bei offener Tür abkühlen lassen. Cheesecake aus dem Wasserbad nehmen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen, bevor der Springformrand entfernt werden darf.

Ergibt:

1 leute