Zubereitung:
20 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
390 min.

Ich bin ein großer Trifle-Fan aber mein Liebster findet ihn zu mächtig. Da ich aber so gerne Trifle esse, habe ich neulich diesen Zitronen-Trifle gemacht und er war total begeistert.

Zutaten:

  • 12 Löffelbiskuits
  • 250 g rote Johannisbeeren (TK oder frisch)
  • 125 g Heidelbeeren (TK)
  • Zucker nach Geschmack
  • 3-4 EL schwarzer Johannisbeerlikör

Zubereitung:

1Löffelbiskuits in Stücke schneiden und in einer schönen Glasschale verteilen. Mit Cassis beträufeln.

2Beeren kurz aufkochen, damit sie aufplatzen und Saft ziehen. Nach Geschmack mit Zucker süßen. Etwas abkühlen lassen, dann auf den Löffelbiskuits verteilen. Zitronen abreiben und auspressen. Zitronenschale mit der Milch langsam zum Kochen bringen.

3Eigelb mit Zucker und Stärke glatt rühren.

4Sobald die Milch kocht, vom Herd nehmen und durch ein Sieb gießen. Die Milch zunächst nach und nach esslöffelweise unter die Eimasse rühren (auf keinen Fall alles auf einmal, sonst stocken die Eier). Ganz langsam in einem dünnen Strahl die gesamte Milch dazugießen und dabei kräftig mit dem Schneebesen schlagen.

5Alles zurück in den Topf geben und langsam unter ständigem Schlagen zum Kochen bringen, bis der Pudding andickt.

6Vom Herd nehmen und Zitronensaft unterrühren. Abkühlen lassen, dabei immer wieder mit dem Schneebesen schlagen.

7Pudding langsam auf die Beeren gießen (nicht so schnell, dass die Beeren an die Oberfläche kommen). Abdecken und mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.

Ergibt:

8 leute