Zubereitung:
30 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
150 min.

Dieser Kuchen aus Mürbeteig mit einer Cremefüllung ist eine Spezialität aus dem Baskenland.

Zutaten:

  • 265 ml Milch
  • 130 g Zucker
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

1Für die Cremefüllung Milch mit der Hälfte des Zuckers in einem Topf erhitzen. Zum Kochen bringen und rühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Vom Herd nehmen. in einer kleinen Schüssel den restlichen Zucker und 2 EL Mehl mischen. 2 Eier und Vanilleextrakt dazugeben und alles glatt rühren.

21/2 Tasse der heißen Milch unter die Eiermasse rühren, dann die Eiermasse zurück in den Topf geben und zum Kochen bringen. Unter Rühren kochen, bis die Masse zu einer glatten Creme andickt. Vom Herd nehmen und 1 Stunde abkühlen lassen.

3Ofen auf 175 °C vorheizen. Eine 23 cm Springform einfetten. Mehl und Backpulver sieben.

4Zucker und 3 Eier hell und cremig aufschlagen. Das Mehl in drei Portionen rasch unterheben, nicht zu stark mischen.

5Die Hälfte des Teigs in die vorbereitete Form füllen und in der gesamten Form verteilen. Darauf die abgekühlte Creme geben und verteilen, dabei rundherum 2 cm Rand freilassen. Den Rest des Teigs darauf geben gleichmäßig bis zum Rand verstreichen.

630 bis 40 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun backen.

Ergibt:

1 leute