Zubereitung:
25 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
70 min.

Ein sehr saftiger Mohnkuchen mit einem Boden aus Quark-Öl-Teig. Ich habe Dampfmohn genommen, aber frisch gemahlener Mohn geht genauso gut.

Zutaten:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 200 g Dampfmohn oder gemahlener Mohn
  • 100 g Quark
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 170 g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver

Zubereitung:

1Für die Füllung etwas von der Milch abnehmen und mit dem Puddingpulver glatt rühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen. Von der Kochstelle nehmen, den angerührten Pudding dazugeben und mit dem Schneebesen gut untermischen. Zurück auf den Herd stellen und kurz aufkochen lassen, bis der Pudding andickt, dabei den Zucker und den Mohn einrühren.

2Vom Herd nehmen und abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

3Backofen auf 190 C vorheizen. Eine 25 cm große Kuchenform einfetten.

4Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und passend für die Form plus 2 cm hohen Rand ausrollen. In die Form legen und Rand etwas zurechtdrücken bzw zurechtschneiden, damit er rundherum gleich hoch ist.

5Die Füllung auf den Teig gießen und glattstreichen. Alle Zutaten für die Streusel mit den Fingerspitzen rasch zerbröseln und auf dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Ofen 45 Minuten backen.

Ergibt:

12 leute