Zubereitung:
25 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
35 min.

Herrlich lockere Plätzchen mit Mandeln und Johannisbeergelee. Beim Backen etwas Zeit einplanen, da der Teig 2 Stunden im Kühlschrank erkalten muss.

Zutaten:

  • 4 hartgekochte Eigelbe
  • 80 g + 40 g Puderzucker
  • 200 g Butter
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

1Die hartgekochten Eigelbe durch ein Haarsieb streichen und mit 80 g gesiebtem Puderzucker und der Butter schaumig rühren. Vanillezucker, Salz und das gesiebte Mehl zufügen und alles verkneten. Den Mürbteig in Folie gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

2Mandeln mit kochendheißem Wasser überbrühen, abziehen und grob hacken. Die Mandelstücke mit dem Zucker mischen.

3Backofen auf 200 C vorheizen. Den Teig 4 mm dick ausrollen und Ringe mit ca. 5 cm Durchmesser ausstechen. Die rohen Eigelbe verquirlen und die eine Seite der Ringe damit bestreichen. Dann mit der feuchten Seite in die Mandel-Zuckermischung drücken.

4Die Ringe mit der Mandelseite nach oben auf ein Backblech legen und auf der mittleren Schiene des Backofens 10-15 Minuten backen.

5Das Gebäck vom Backblech heben und abkühlen lassen. Dann die Unterseiten mit Johannisbeergelee bestreichen und je zwei Ringe zusammensetzen. Die Kranzerl mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.

Ergibt:

50 leute