Zubereitung:
10 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
20 min.

Jakobsmuscheln, auch Pilgermuscheln genannt, gehören zu den größten essbaren Muscheln. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Muscheln schwer und geschlossen sind und lösen Sie das Fleisch mit einem Messer aus der Schale oder lassen Sie sie schon im Fischhandel vorbereiten.

Zutaten:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Friseesalat
  • 100 g Rucola
  • 2 rosa Grapefruits
  • 2 EL Cassis-Essig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL körniger Senf (z.B. aus Meaux)

Zubereitung:

1Die Zwiebel abziehen und sehr klein würfeln. Friséesalat und Rucola waschen und trockenschleudern. Friséeblätter in mundgerechte Stücke zupfen, vom Rucola die harten Stiele entfernen.

2Die Grapefruits mit einem scharfem Messer so schälen, dass die dünne weiße Haut mit entfernt wird. Die Grapefruitfilets aus den Segmenten lösen.

3Für die Vinaigrette Essig, Öl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und kräftig aufschlagen, bis die Vinaigrette leicht andickt. Die Salatblätter durch die Vinaigrette ziehen und auf Portionsteller legen. Die Zwiebelwürfel darüberstreuen und die Grapefruitfilets darauf anrichten.

4Muschelfleisch mit dem Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, das Muschelfleisch darin von jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Mit Wermut ablöschen und die Muscheln auf den Salatportionen anrichten. Sofort servieren.

Ergibt:

4 leute