Zubereitung:
15 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
40 min.

Zu dieser cremigen Kürbissuppe schmecken selbst gemachte Croutons besonders gut.

Zutaten:

  • 2 Kartoffeln
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 kg Kürbisfleisch (ohne Kerne und Fäden)
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Sahne

Zubereitung:

1Kartoffeln schälen und sehr klein würfeln und Zwiebeln sehr fein schneiden. Kürbisfleisch würfeln.

2Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln anschwitzen, bis sie glasig sind. Das Kürbisfleisch und die Kartoffeln dazugeben und alles zusammen ein paar Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Brühe aufgießen. Suppe ca. 15-20 Minuten auf kleiner Hitze köcheln, wenn sie zu dickflüssig ist.

3Suppe mit dem Pürierstab pürieren, bei Bedarf noch etwas mehr Brühe dazugeben. Sahne unterrühren und erhitzen.

4Während die Suppe kocht, die Croutons rösten. Rinde vom Brot abschneiden. Scheiben in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. 1 EL Olivenöl in eine ofenfeste Pfanne geben, Brotwürfel und Parmesan zugeben und alles mit 1 EL Öl beträufeln und gut mischen. Die Brotwürfel 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 C rösten, dabei ab und zu wenden.

Ergibt:

4 leute