Zubereitung:
20 min.
Stunde:
05 min.
Fertig in:
25 min.

Ich liebe Kalter Hund – ein einfacher Kuchen mit Schokolade und Keksen. Er hält sich gut eine Woche im Kühlschrank (bei uns kommt es allerdings nie dazu…..).

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 100 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 60 g Kakaopulver, gesiebt
  • 250 g Kokosfett
  • 2 Packungen Kekse
  • Gebäckschmuck oder Smarties (optional)

Zubereitung:

1In einer Schüssel Eier, Puderzucker und Vanillezucker mit dem Handrührer schaumig rühren. Anschließend den gesiebten Kakao dazugeben.

2Das Kokosfett in einem Topf so lange erhitzen, bis es flüssig geworden ist (Kokosfett darf nicht kochen!) Von der Herdplatte nehmen, und warten, bis es Zimmertemperatur hat.

3Löffelweise das flüssige Fett unter die Kakao-Zucker-Mischung geben und gut verrühren, bis das gesamte Fett verbraucht ist.

4Eine Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen, eine Schicht Schokoglasur hineingeben und dann eine Lage Kekse einschichten. Wieder eine Lage Schokoladencreme, dann eine Lage Kekse. Solange fortfahren, bis die ganze Creme verbraucht ist. Zuletzt eine Lage Kekse schichten.

5Im Kühlschrank komplett erkalten lassen (ca. 4 Stunden). Aus der Form stürzen, die Folie abziehen und mit Smarties oder anderem Gebäckschmuck verzieren.

Ergibt:

12 leute