Zubereitung:
10 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
35 min.

Man kann natürlich auch Spaghetti oder andere Pasta für dieses Gericht verwenden, aber an Bandnudeln kann die Sauce so richtig schön „kleben“ bleiben und ich finde sie passen am besten dazu. Mit gemischten Pilzen schmecken die Nudeln besonders gut.

Zutaten:

  • 500 g Bandnudeln, weiß oder grün oder gemischt
  • 100 g milder, roher Schinken, in Streifen geschnitten
  • 300 g Pilze (Champignons, Austernpilze, Pfifferlinge oder Steinpilze)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • ½ Bund glatte Petersilie, feingehackt
  • ½ Bund Basilikum
  • 200 ml Sahne

Zubereitung:

1½ EL Butter in einem breiten Topf zerlassen, die Knoblauchzehe hineinpressen und bei niedriger Hitze sanft andünsten.

2Sahne und Brühe aufgießen, Hitze erhöhen und cremig einköcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

31 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und die Pilze portionsweise anbraten. Petersilie und Schinkenstreifen unter die Pilze mischen und bei milder Hitze mitbraten – leicht salzen und pfeffern.

4Bandnudeln nach Packungsangabe kochen, abgießen und abtropfen lassen.

5Abgetropfte Nudeln in einer vorgewärmten Schüssel mit Sahnesauce übergießen und mit der Pilz-Schinken-Mischung bedecken. Mit Basilikumblättchen bestreuen, pfeffern und Parmesan frisch darüber reiben.

Ergibt:

4 leute