Zubereitung:
50 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
80 min.

Dieser klassische Kartoffelsalat wird ohne Mayonnaise zubereitet und eignet sich daher gut für ein sommerliches Picknick.

Zutaten:

  • 800 g fest kochende Kartoffeln
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 kleine Salatgurke
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer, Weißweinessig

Zubereitung:

1Die Kartoffeln waschen und in einen Topf geben. Mit reichlich Wasser bedecken, aufkochen und in 25–30 Minuten garen. Die Kartoffeln abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und vollständig auskühlen lassen.

2Die kalten Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel abziehen und klein würfeln. Die Gurke schälen und auf dem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden. Kartoffelscheiben, Gurkenscheiben und Zwiebelwürfel in eine große Schüssel geben.

3Für die Vinaigrette Essig, Öl, Senf, 50 ml Fond oder Brühe, Salz und Pfeffer in eine kleine Schüssel geben und mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen. Die Vinaigrette vorsichtig unter den Salat heben, damit die Kartoffelscheiben nicht zerfallen. Den Salat zugedeckt etwa 30 Minuten kühl stellen und durchziehen lassen.

4Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Den Salat mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Falls er zu trocken ist, noch weiteren Fond oder mehr Brühe untermischen. Den Kartoffel-Gurken-Salat zu heißen Würstchen oder Spiegeleiern servieren.

Ergibt:

4 leute