Zubereitung:
30 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
40 min.

Wenn Sie Ihren Gästen einen ungewöhnlichen Snack servieren möchten, dann sind diese Garnelenbällchen mit asiatischen Kräutern und Gewürzen genau richtig. Spießen Sie die leckeren Appetithappen nach dem Frittieren auf Zahnstocher und servieren Sie Erdnuss-, Chili- und Sojasaucen zum Dippen dazu.

Zutaten:

  • 150 g gekochte und geschälte Garnelen
  • 150 g Fischfilet
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • Salz
  • 2 Stauden asiatischer Koriander
  • 6-8 Stängel Schnittknoblauch

Zubereitung:

1Die Garnelen und das Fischfilet waschen, mit Zitronensaft beträufeln und salzen.

2Koriander, Schnittknoblauch und Frühlingszwiebel waschen und trockentupfen. Die Korianderblättchen von den Stielen zupfen, den Schnittknoblauch in Röllchen und die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden.

3Garnelen und Fischfilet durch den Fleischwolf drehen und mit Koriander, Schnittknoblauch und Frühlingszwiebel vermengen. Ei und Speisestärke in die Masse rühren und mit Austernsauce, Sichuanpfeffer sowie Salz würzen. Zugedeckt 20 Minuten kühl stellen.

4Das Öl in einem Topf erhitzen. Mit einem Teelöffel etwas von der Masse abnehmen und daraus mit bemehlten Händen Bällchen formen. Die Bällchen im Öl schwimmend sechs Minuten ausbacken.

Ergibt:

15 leute