Zubereitung:
15 min.
Stunde:
150 min.
Fertig in:
165 min.

Dieses Rezept ist schlichtweg göttlich. Es ist einfach zuzubereiten und schmeckt wunderbar. Die Lammhaxen werden langsam in Rotwein gegart. Die Bratensauce schmeckt am besten über Kartoffelpüree, Süßkartoffeln, Reis oder weicher Polenta.

Zutaten:

  • 4-6 EL Olivenöl
  • 4 Lammhaxen (1,6 kg), Fett entfernt
  • 5 EL Mehl
  • 1 Stange Lauch, halbiert und in 1 cm große Stücke geschnitten
  • 2 Stangen Sellerie, grob gehackt
  • 2 Karotten, grob gehackt
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, gehackt
  • 12 Knoblauchzehen, ungeschält

Zubereitung:

1Ofen auf 150 C / Gasherd Stufe 2 vorheizen.

2Olivenöl in einer schweren, ofenfesten Bratpfanne über mittlerer Flamme erhitzen. Lammhaxen im Mehl wenden, bis sie komplett bedeckt sind. Überschüssiges Mehl abschütteln.

3Lammhaxen in heißem Öl scharf anbraten, bis sie von allen Seiten schön braun sind. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

4Lauch, Sellerie, Karotte, Zwiebeln, und Knoblauch in die Bratpfanne geben und unter ständigem Rühren 5 Minuten braten, bis alle Zutaten etwas weich und gebräunt sind.

5Lorbeerblatt, Pfefferkörnern, Thymian und Rosmarin hinzugeben. Rotwein und Hühnerbrühe dazugießen und die Mischung zum Köcheln bringen. Mit Meersalz abschmecken.

6Lammhaxen auf das Gemüse legen. Die Bratpfanne dicht mit Aluminiumfolie abdecken und in den vorgeheizten Ofen geben. 2 ½-3 Stunden langsam braten, bis das Fleisch ganz zart ist und vom Knochen fällt. Lorbeerblatt und die Kräuterzweige entfernen und mit dem Gemüse und der Sauce servieren.

Ergibt:

4 leute