Zubereitung:
20 min.
Stunde:
390 min.
Fertig in:
410 min.

Wichtig ist bei diesem Rezept, dass das Fleisch rundherum kräftig angebraten wird, bevor es in den Slow Cooker kommt.

Zutaten:

  • 2,25 kg Rinderbraten mit Knochen (aus der hohen Rippe)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Mehl, mehr nach Bedarf
  • 30 ml Pflanzenöl
  • 225 g Pilze, in Scheiben geschnitten
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt

Zubereitung:

1Das Fleisch rundherum großzügig mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit 1 EL Mehl bestreuen, bis das Fleisch obenauf gut bedeckt ist, und mit den Händen festdrücken. Überschüssiges Mehl abschütteln.

2Öl in einer großen Pfanne auf mittel bis hoher Flamme erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten 5 bis 6 Minuten braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und Fleisch beiseite stellen.

3Flamme auf mittel reduzieren und Pilze und Butter dazugeben. 3 bis 4 Minuten kochen.

4Die Zwiebel dazugeben und braten, bis sie glasig ist und anfängt zu bräunen. Knoblauch dazugeben und 1 Minute weiterbraten.

51,5 EL Mehl dazugeben und ca. 1 Minute anschwitzen. Tomatenmark dazugeben und 1 Minute weiterkochen.

6Nach und nach die Hühnerbrühe dazugießen. Gut umrühren und Flamme reduzieren, so dass die Mischung nur noch simmert. Pfanne vom Herd nehmen.

7Karotten und Sellerie in den Slow Cooker geben, darauf das Fleisch mit sämtlichem Bratensaft und obenauf Rosmarin und Thymian.

8Die Zwiebeln und Pilze aus der Pfanne dazugben und den Slow Cooker verschließen. Auf hoher Stufe 5 bis 6 Stunden garen, bis sich das Fleisch mit der Gabel zerteilen lässt.

9Fett abschöpfen und Fleisch von den Knochen lösen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ergibt:

8 leute