Zubereitung:
45 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
55 min.

Wenn man sich die Mühe macht, die kleinen weißen Würfelpunkte aufzusprizten, sieht es besonders schön aus, aber natürlich schmecken die Dominosteine auch das ohne ganz hervorragend.

Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • abgeriebene Schale von 1 ungespritzten Orange
  • 50 g Mandeln
  • 4 EL Milch
  • 3 EL ungesüßter Kakao

Zubereitung:

1Alle Teigzutaten bis auf den Kakao zu einem Teig vermischen. Teig halbieren und die eine Hälfte mit dem Kakao mischen.

2Backofen auf 200 C vorheizen.

3Backblech mit Backpapier auslegen und und den hellen Teig darauf zu einem gleichmässigen Rechteck verstreichen. Dasselbe mit einem zweite Backblech und dem dunklen Teig machen. Beide Bleche 10 Minuten im vorgheizten Ofen backen und auskühlen lassen.

4Johannisbeergelee in einem kleinen Topf erwärmen und die Hälfte davon auf dem hellen Teig verstreichen.

5Marzipan mit Rum und etwas von dem Puderzucker verkneten. Arbeitsfläche mit bestreuen und Marzipan in der gleichen Größe wie die Rechecke ausrollen. Auf den hellen Teig mit dem Gelee legen und etwas festdrücken. Mit dem restlichen Gelee bestreichen und die dunkle Teigplatte oben draufsetzen. In gleichmäßige Rechtecke schneiden.

6Kuvertüre im Wasserbad erhitzen und die Dominosteine damit überziehen.

72 EL Puderzucker mit Zitronensaft verrühren (nicht zuviel, es sollte ziemlich dickflüssig sein) und mit einer kleinen Spritztülle kleine Punkte auf die erhartete Kuvertüre spritzen.

Ergibt:

24 leute