Zubereitung:
20 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
80 min.

Dieser köstliche Linsensalat mit Pellkartoffeln und Tomaten ist reicht an Protein und durch den hohem Ballaststoffgehalt gut sättigend. Das perfekte Mittag- oder Abendessen für Vegetarier und Veganer.

Zutaten:

  • 400 g Puy- oder Berglinsen
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 3 gegarte Pellkartoffeln vom Vortag
  • 2 Fleischtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Rotwein-Kräuter-Essig
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1Die Linsen in einen Topf geben, mit reichlich Wasser bedecken. Den Rosmarinzweig und das Lorbeerblatt zugeben, alles aufkochen. Die Linsen in 40–50 Minuten weich kochen, im Sud abkühlen lassen. Abgießen, den Sud auffangen. Rosmarin und Lorbeer entfernen.

2Kartoffeln pellen und in Würfel schneiden. Tomaten waschen, halbieren und von den Stielansätzen befreien. Das Fruchtfleisch würfeln. Die Knoblauchzehe abziehen und durch die Presse in eine große Schüssel drücken.

3Essig, Zitronensaft, Olivenöl, 2–3 EL der Linsen-Kochflüssigkeit sowie Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Zitronenschale zum Knoblauch in die Schüssel geben. Alles verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Linsen, Kartoffeln und Tomaten untermischen, den Salat zugedeckt 1 Stunde kühl stellen und durchziehen lassen.

4Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Die Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelringe darin goldbraun rösten, mit Salz und Pfeffer würzen.

5Den Salat mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und die Petersilie untermischen. Den Salat in Portionsschälchen füllen und die gerösteten Zwiebelringe darauf verteilen. Zu dem Linsensalat passt geräucherter Schinken oder Kasseler mit herzhaftem Brot.

Ergibt:

4 leute