Zubereitung:
10 min.
Stunde:
32 min.
Fertig in:
42 min.

Dies ist auch eine gute Art, restlichen Reis zu verwerten. Man kann ausser Erbsen und Schinken auch noch andere Gemüsereste verwerten. Dazu passt ein gemischter Blattsalat.

Zutaten:

  • 600 ml Wasser
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • Salz
  • 180 g Langkornreis
  • 200 g TK-Erbsen
  • 100 g gekochter Schinken

Zubereitung:

1In einer mittelgroßen Kasserolle das Wasser mit der Butter bei großer Hitze zum Kochen bringen, salzen, und den Reis zufügen. Die Hitze reduzieren, und die Kasserolle halb zudecken. Den Reis 5 Minuten leise kochen lassen, dann mit einer Gabel lockern und nochmals bei mittlerer Hitze 15 Minuten weiterkochen, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen und der Reis gar ist.

2In der Zwischenzeit die Erbsen unter fließendem warmem Wasser auftauen lassen. Den Schinken würfeln, die Zwiebel abziehen und in Scheiben schneiden.

3In einer großen Bratpfanne 1 EL Öl bei mäßiger Temperatur erhitzen. Die Pfanne schwenken, bis der ganze Boden mit Öl bedeckt ist. Die Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen, in die Pfanne geben und braten, bis sie gestockt sind. Dabei mit einem Pfannenwender drehen. Auf einen Teller herausheben, in etwa 1 cm breite und 5 cm lange Streifen schneiden und warm stellen.

4In der gleichen Bratpfanne nochmals 1 EL Öl erhitzen und die Schinkenwürfel darin braten, bis sie leicht gebräunt sind. Dann mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne herausheben und zu den Eierstreifen geben.

5Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen, und die Zwiebel darin etwa 1 Minute dünsten. Die aufgetauten Erbsen zufügen und 2-3 Minuten mitdünsten, bis sie heiß und gar sind. Dann Reis, Eierstreifen, Schinkenwürfel, Sojasauce und Sesamöl sorgfältig daruntermischen. Alles zusammen nochmals erhitzen, in einer großen Schüssel oder auf 6 Tellern anrichten und sofort servieren.

Ergibt:

4 leute