Zubereitung:
05 min.
Stunde:
12 min.
Fertig in:
17 min.

Die einfachsten Gerichte sind oft die besten. Bei diesem Rezept machen ein paar feine Zutaten aus einem „irgendwas auf Toast“ etwas ganz Besonderes. Dies ist ein wunderbar leichtes und ausgewogenes Mittagessen für die Spargelsaison.

Zutaten:

  • 200 g grüne Spargelspitzen, längs halbiert
  • 3 EL Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 Ciabatta-Brot, in 12 schräge Scheiben geschnitten

Zubereitung:

1Eine gußeiserne Grillpfanne vorheizen. Spargelspitzen mit 1 EL Olivenöl bestreichen und mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen, dann zusammen mit den Kirschtomaten in die Grillpfanne geben. Ca. 8 Minuten anbraten, dabei mehrmals wenden, bis alles zart und leicht angeschmort ist. Aus der Grillpfanne nehmen und warm stellen. (Wer keine Grillpfanne besitzt, kann das Gemüse stattdessen auch im Ofen unter dem Grill bei mäßiger Hitze grillen.)

2Ciabatta-Scheiben in die Grillpfanne geben und auf beiden Seiten leicht anbräunen. Jeweils eine Seite jeder Brotscheibe mit Knoblauch einreiben, anschließend Scheiben auf einem großen Servierteller anrichten.

3Rucola auf den Scheiben verteilen und Spargelspitzen und Parmaschinken darauf anrichten. Das übrige Olivenöl über die Scheiben träufeln, gehobelten Parmesan darüber streuen und mit Kirschtomaten abrunden.

Ergibt:

4 leute