Zubereitung:
25 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
45 min.

Die Königsberger Klopse wurden schnell über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt und eroberten in Kürze ganz Deutschland.

Zutaten:

  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 300 g Schweinehackfleisch
  • 1 Ei, 2 EL Semmelbrösel
  • Salz

Zubereitung:

1Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Die Zitrone waschen, trockentupfen, ein Stück Schale abreiben und dann den Saft einer Hälfte auspressen. Das Brötchen ausdrücken.

2Das Hackfleisch, die Zwiebel, die Hälfte der Petersilie, die Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft, das Brötchen, die Semmelbrösel, Salz und Pfeffer zu einem Teig kneten. Den Teig zu Klopsen formen. Die Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl darin hell anbraten. Die Fleischbrühe langsam zugießen und rühren, bis die Sauce glatt ist.

3Die Klopse in die Sauce legen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Dann in eine vorgewärmte Schüssel legen.

4Kapern, Crème fraîche und die Hälfte der restlichen Petersilie in die Sauce geben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und dem restlichen Zitronensaft würzen. Die Sauce über die Klopse gießen. Die restliche Petersilie darüber streuen.

Ergibt:

4 leute