Zubereitung:
25 min.
Fertig in:
25 min.

Reife, saftige Nektarinen verleihen diesem ungewöhnlichen Salat einen süßen Geschmack, der einen wunderbaren Kontrast zum Chinakohl gibt. Geröstete Kürbiskerne sorgen für den richtigen Biss.

Zutaten:

  • 40 g geschälte Kürbiskerne
  • 1 kleiner Chinakohl (500 g)
  • 1 Chicoréestaude
  • 3 vollreife Nektarinen
  • Saft von 1 Zitrone

Zubereitung:

1Die Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren 3–4 Minuten rösten. Sofort auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Den Chinakohl putzen und waschen. Die Blätter in Streifen schneiden und in einer Salatschleuder trockenschleudern.

2Die Chicoréestaude putzen, dabei den Strunk keilförmig herausschneiden. Anschließend waschen, trockenschütteln und in feine Streifen schneiden.

3Die Nektarinen waschen und halbieren. Die Steine entfernen und die Nektarinenhälften in dünne Spalten schneiden. Sofort mit 1 EL Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun anlaufen. Die Kohlstreifen auf einer Platte auslegen, die Chicoréestreifen darüberstreuen.

4Für das Dressing den Joghurt mit dem restlichen Zitronensaft, dem Öl und dem Mango-Chutney verrühren. Das Dressing mit Salz, Pfeffer und Currypulver pikant würzen.

5Das Currydressing über den Salat träufeln und die Nektarinenspalten darauf anrichten. Alles mit den Kürbiskernen bestreuen und den Salat sofort servieren. Gut dazu passen Weizenvollkornbrötchen oder gegrilltes Geflügel mit Reis.

Ergibt:

4 leute