Zubereitung:
10 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
150 min.

Rote Bete und Räucherforelle passen eh schon so gut zusammen, aber der Apfel macht das Ganze noch besonders lecker.

Zutaten:

  • 2 Rote Bete (ca. 300 g)
  • 2-3 Äpfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 geräuchertes Forellenfilet
  • 1-2 EL Honig
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 3 EL Apfelsaft
  • 2 EL Öl

Zubereitung:

1Rote Bete abschrubben und in einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser geben. Zum kochen bringen, Hitze reduzieren und ca. 45 Min. (je nach Größe) weich köcheln.

2Abgießen, leicht abkühlen lassen und Haut abziehen. In scheiben schneiden. Kerngehäuse der Äpfel ausstechen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

3Balsamico, Apfelsaft, Öl und Honig zu einem Dressing verrühren. Rote Bete und Apfelscheiben auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing beträufeln. 15 Minuten ziehen lassen.

4Saure Sahne mit Meerrettich verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte Petersilie unterrühren.

5Haut des Forellenfilets abziehen und Filet in Stücke zerteilen. Auf dem Rote Bete Salat verteilen und mit dem Dip anrichten.

Ergibt:

4 leute