Zubereitung:
45 min.
Stunde:
120 min.
Fertig in:
165 min.

Tajine ist ein marokkanisches rundes Schmorgefäß, das aus gebranntem Lehm besteht. Dieses Gericht wird nach dem Topf benannt. Wenn sie keine Tajine besitzen, dann können Sie auch eine schwere Pfanne oder einen Schmortopf verwenden.

Zutaten:

  • 2 EL + 1 EL Olivenöl
  • 1 kg gewürfeltes Lammfleisch
  • 2 TL Paprikapulver
  • ¼ TL gemahlene Kurkuma
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Zimt
  • ¼ TL gemahlene Nelken
  • ½ TL gemahlener Kardamom
  • 1 TL Salz
  • ½ TL gemahlener Ingwer
  • 1 Prise Safran

Zubereitung:

1Das Lammfleisch in eine Schüssel geben, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und zur Seite stellen. In einem großen Gefrierbeutel Paprikapulver, Kurkuma, Cayenne, Zimt, Nelken, Kardamom, Salz, Ingwer, Safran und Koriander vermischen. Das Lammfleisch in den Beutel geben und gut schütteln, bis das Fleisch gleichmäßig mit den Gewürzen bedeckt ist. Mindestens 8 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren.

21 EL Olivenöl in einem großen, schweren Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. 1/3 des Lammfleischs in die Pfanne geben und gut anbraten, bis es gebräunt ist. Aus dem Topf nehmen und auf einen Teller legen. Mit dem restlichen Lamm genauso verfahren und Fleisch beiseite stellen.

3Zwiebeln und Karotten in den Topf geben und 5 Minuten anbraten. Knoblauch und Ingwer einrühren und 5 Minuten braten.

4Das Lammfleisch in den Topf geben und Zitronenschale, Hühnerbrühe, Tomatenmark und Honig einrühren. Aufkochen, Temperatur reduzieren, abdecken und 1 ½-2 Stunden köcheln, bis das Fleisch zart ist, dabei mehrmals umrühren.

5Wenn die Sauce zu dünnflüssig ist, die Speisestärke mit dem Wasser verrühren und in den letzten 5 Minuten der Kochzeit einrühren und kurz aufkochen lassen.

Ergibt:

4 leute