Zubereitung:
45 min.
Stunde:
12 min.
Fertig in:
117 min.

Diese köstlichen Frühlingsrollen werden mit gegrillten Makrelen gefüllt. Vor dem Grillen werden die Makrelen in Knoblauch, Chili und Zitronengras mariniert.

Zutaten:

  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 thailändische Chilischoten, Stielansatz entfernt
  • 1 Stängel Zitronengras, klein geschnitten
  • 125 ml Sojasoße
  • Saft von 2 Limetten
  • 4 frische Makrelenfilets

Zubereitung:

1Für die Marinade Knoblauch, Chili und Zitronengras in den Mörser geben und zu einer Paste zerstoßen. Sojasoße und Limettensaft zugeben und alles verrühren.

2Marinade in eine Schüssel geben (kein Metall!) und die Makrelen hineinlegen. Abdecken und Fisch mindestens eine Stunde marinieren lassen.

3Reisnudeln in kochendem Wasser ca. 8 Minuten weich kochen. Abgießen und unter kaltem Wasser abspülen. Beiseite stellen.

4Grill vorheizen. Makrelen aus der Marinade nehmen (Marinade wegschütten) und Makrelen entgräten. Filets der Länge nach halbieren und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen.

5Filets mit der Hautseite nach unten ca. 4 Minuten grillen, bis der Fisch sich mit einer Gabel leicht von den Gräten lösen lässt. Abkühlen lassen.

6Eine flache Schüssel mit Wasser füllen. Ein Blatt Reispapier für einige Sekunden ins Wasser tauchen, bis es weich und biegsam ist. Reispapier flach auf einen sauberen Teller oder ein Brett legen und die Füllung in dieser Reihenfolge darauflegen: einige Reisnudeln, etwas Salat, einige Gurkenstreifen, etwas Koriander, einige Sprossen, ein Stück Makrele und etwas Frühlingszwiebel. Bis zur Hälfte aufrollen, dann die Enden einschlagen und weiter aufrollen. Mit den restlichen Zutaten ebenso verfahren. Mit vietnamesischem Dip servieren.

Ergibt:

15 leute