Zubereitung:
45 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
90 min.

Wien is für seine Torten berühmt. Diese Walnusstorte ist etwas für Geübte, aber sie ist den Aufwand wert! Wenn man mehrere Springformen hat, verkürzt sich die Zeit.

Zutaten:

  • 6 Eier, getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 150 g Walnüsse
  • 150 g Haselnüsse
  • 600 g Sahne (3 Becher
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 50 g Puderzucker
  • 3 Blatt Gelatine

Zubereitung:

1Eiweiß mit Salz zu steifem Schnee schlagen. In einer anderen Schüssel Eigelb und Zucker schaumig rühren und die gemahlenen Nüsse unterrühren. Dann den Eischnee unterziehen.

2Backofen auf 200 C vorheizen. Den Teig dritteln und nacheinander 3 Böden im vorgeheizten Backofen backen und auskühlen lassen. Die Backzeit pro Boden beträgt ca. 15-20 Minuten.

3Für die Füllung die Sahne schlagen und mit Puderzucker und Vanillemark mischen. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen und Sahne unterziehen.

4Die erkalteten Böden mit der Sahne bestreichen, dabei etwas Sahne für die Verzierung aufheben. Böden vorsichtig aufeinandersetzen.

5Aus Puderzucker und Zitonenguss einen Zuckerguss rühren und die Torte damit überziehen. Mit der restlichen Sahne verzieren.

6Mit einer Tortenspritze (kleine Tülle) die Johannisbeermarmelade aufspritzen und mit einem langen Messer schräg durchziehen, dass ein Rautenmuster entsteht.

Ergibt:

12 leute