Zubereitung:
30 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
60 min.

Ein veganer Linsensalat für Knoblauchfans! Für diesen Salat werden 2 ganze Knoblauchknollen im Ofen geröstet

Zutaten:

  • 2 Knoblauchknollen
  • 1 TL Olivenöl
  • 450 g braune Linsen
  • 950 ml Wasser, mehr nach Bedarf
  • 300 g Cocktailtomaten
  • 1 Bund frische Peterilie, fein gehackt

Zubereitung:

1Ofen auf 200 C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2Die äußeren Häute vom Knoblauch ablösen und gut 0,5 cm von jeder Knolle oben abschneiden, damit die Zehen offenliegen. Knollen auf ein Stück Alufolie legen und je mit der Hälfte des Olivenöls beträufeln. Knollen in die Alufolie einwickeln und in eine kleine ofenfeste Form legen.

3Knollen im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten rösten, bis sie weich sind. Abkühlen lassen.

4Linsen in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen, dann Flamme reduzieren und Linsen ca. 15 Minuten kochen, bis sie weich, aber nicht matschig sind, dabei ab und zu umrühren. In einem feinen Sieb abtropfen lassen und unter kaltem Wasser abspülen, nochmals abtropfen lassen.

5Knoblauchknollen zerteilen und die weichen Zehen aus der Haut herausdrücken. Knoblauch in eine Schüssel geben und mit Tomaten, Petersilie und Frühlingszwiebeln mischen. Balsamico und 60 ml Olivenöl in einer kleinen Schüssel mit Salz und Pfeffer verrühren und Dressing über den Salat geben. Alles gut vermischen. Bis zum Servieren kühl stellen.

Ergibt:

12 leute