Zubereitung:
25 min.
Fertig in:
25 min.

Fenchel ist eine weitverbreitete Gemüse- und Heilpflanze mit einem anisartigen geschmack. Man kann die Fenchelknolle roh, wie hier als Salat oder gekocht oder gebraten verzehren. Fenchel passt sehr gut zu Fischgerichten wie gegrilltem Seebarsch.

Zutaten:

  • 1 großer, fester Radicchio
  • 2 Saftorangen
  • 1 große oder 2 kleine Fenchelknollen mit Grün
  • 2 kleine weiße Zwiebeln
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1Den Radicchio putzen, waschen und trockenschütteln, dann in Streifen schneiden. Die Radicchiostreifen auf Portionstellern auslegen. Die Orangen schälen, dabei auch die weiße Haut mit abschneiden und den austretenden Saft auffangen. Die Orangen in 0,5 cm dicke Scheiben teilen und, falls nötig, die Kerne entfernen.

2Den Fenchel putzen und waschen. Fenchelgrün beiseite legen. Fenchel halbieren und auf einem Gemüsehobel in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.

3Orangensaft, Essig, Zitronensaft und Olivenöl in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen kräftig aufschlagen. Den Rosmarin waschen und trockentupfen, die Nadeln fein hacken. Unter die Vinaigrette mischen und diese mit Salz und Pfeffer würzen.

4Zuerst die Fenchelstreifen, dann die Orangenscheiben auf dem Radicchio anrichten, die Zwiebelringe darüberstreuen. Vinaigrette über die Salatportionen träufeln, die Oliven darauf verteilen. Das Fenchelgrün fein hacken und darüberstreuen. Gut dazu passt frisch aufgebackenes Ciabattabrot.

Ergibt:

4 leute