Zubereitung:
30 min.
Stunde:
300 min.
Fertig in:
810 min.

Das Fleisch (Ziege oder Lamm) für dieses Currymuss über Nacht marinieren und dann mindestens 5 Stunden köcheln. Wenn man kein fertiges Jamaica Currypulver findet, kann man es auch selbst machen. Den Blumenkohl kann man durch anderes Gemüse ersetzen.

Zutaten:

  • 600 g Ziegen- oder Lammfleisch
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 EL Jamaika Currypulver Gewürzmischung (siehe Fußnote)
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2,5 cm großes Stück frische Ingwerwurzel, geschält und fein gehackt
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel, fein gehackt

Zubereitung:

1Ab Vortag das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen und Knochen entfernen (man kann auch etwas Knochen dranlassen, denn das intensiviert den Geschmack). Fleisch mit Küchenkrepp trockentupfen und in eine große Schüssel geben. Mit Zitronensaft und 2 EL Currypulver, Knoblauch, Ingwer und gehackter Zwiebel einreiben. Schüssel mit Folie abdecken und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

2Am nächsten Tag mindestens 5 Stunden für das Garen einplanen. Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen, aber nicht bis zum Rauchpunkt. Das marinierte abgetropfte Fleisch dazugeben und von allen Seiten 2 bis 3 Minuten braun anbraten. Danach restliche Marinade aus der Schüssel und 1 EL Mehl dazugen und 1 Minute anschwitzen. Fleisch in den Slow Cooker geben.

3Zwiebel in Scheiben, Blumenkohl, Chilischote, 1 EL Currypulver, Tomaten und Kokosmilch dazugeben. Dies ist auch der Zeitpunkt, um andere Gemüse dazuzutun.

4Im Slow Cooker auf hoher Stufe 5 Stunden oder auf niedriger Stufe 6 Stunden bis zu 8 Stunden garen Man kann das Curry eigentlich nicht zu lange kochen, nur zu kurz. Das Fleisch wird erst nach 5 Stunden richtig saftig und mürbe.

5Mit Basmatireis servieren.

Ergibt:

4 leute