Zubereitung:
25 min.
Stunde:
06 min.
Fertig in:
61 min.

Leckeres Rezept aus Bali, besonders im Sommer ein Hochgenuss, auch an Festtagen sehr beliebt. Die Marinade macht den Unterschied, also lange genug ziehen lassen. Die Menge der Sriracha Soße sollte bei Schärfe-Empfindlichkeit reduziert werden. Unbedingt 100% reines Kokoswasser (und keine Kokosmilch) für eine Marinade in brauchbarer Konsistenz verwenden. Werden Holzspieße verwendet, diese vorher mindestens 30min in Wasser einweichen damit sie auf dem Grill den Garnelen keine Flüssigkeit entziehen.

Zutaten:

  • 18 Riesengarnelen, geschält und entdarmt
  • 1 große Papaya, geschält und gewürfelt
  • 1 Ananas, gewürfelt
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Tasse 100% Kokoswasser
  • 1/2 Tasse Sriracha Soße

Zubereitung:

1In einer großen Schüssel alle Zutaten vermischen. Garnelen, Ananas und Papaya mindestens 30 Minuten in der Marinade im Kühlschrank ziehen lassen (bis zu 8 Stunden möglich).

2Grill heiß machen (Kohlen sollten ganz mit einer Schicht weißer Asche bedeckt sein) und gut ölen (Öl vorher mit einem Lappen auftragen).

3Die Garnelen, Ananas, Papaya, und die Zwiebel auf Metall- oder Holzspieße fädeln.

4Spieße auf den Grill legen und ca. 3 Minuten pro Seite garen lassen.

5Servieren, garniert mit ein paar Stücken Frühlingszwiebel, Koriander und Erdnüssen.

Ergibt:

4 leute