Zubereitung:
10 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
40 min.

Reis wird mit Eiern, Speck, Sojasoße, Erbsen und Frühlingszwiebeln zu einem leckeren Hauptgericht. Man kann auch gut Reis vom Vortag so verwerten.

Zutaten:

  • 250 g Reis (ungekocht)
  • 400 ml Wasser
  • 3 Eier, leicht verquirlt
  • 1/4 TL Salz
  • 1/8 TL scharzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Reis unterrühren. Hitze reduzieren, abdecken und 20 Minuten simmern. In der Zwischenzeit Eier mit Salz und PFeffer würzen.

21 TL Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und Eier hineingeben. Pfanne schwenken, so dass der Boden der Pfanne mit Eiern bedeckt ist und sie gleichmäßig kochen. 3 Minuten braten, dann umdrehen und eine weitere Minuten braten. Aus der Pfanne auf einen kühlen Teller gleiten lassen und abkühlen lassen. In dünne Streifen schneiden und beiseite stellen.

3Speck in einer großen, schweren Pfanne auslassen und braun braten. Fett abgießen, Speck zerkrümeln und beiseite stellen.

4Restlichen 2 TL Öl in die Pfanne mit den Speckfettresten geben und Reis hineingeben. Unter Rühren anbraten und mit dem Fett vermischen. Dann Speck, Sojasoße, Eier und Frühlingszwiebeln zugeben und alles unter Rühren ca. 3 Minuten garen, bis alles gut erhitzt ist.

Ergibt:

4 leute