Zubereitung:
20 min.
Stunde:
35 min.
Fertig in:
55 min.

Ein herrliches veganes Bananenbrot (banana bread), das mit etwas Zuckerguss besonders lecker schmeckt.

Zutaten:

  • 65 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 5 Datteln, grob gehackt

Zubereitung:

1Backofen auf 200 C vorheizen und eine Kastenform (Füllmenge 450 g) mit Backpapier auslegen.

2Mel, Backpulver, Salz, Natron und Zimt in einer Schüssel vermischen. Die gehackten Datteln untermengen.

3In einer zweiten Schüssel Kokosöl, Vanilleextrakt und Bananen mit dem Rohzucker vermengen.

4Die nassen und trockenen Zutaten in einer Schüssel mit einem Teigschaber vermengen, bis ein Teig entsteht. Wenn der Teig zu trocken erscheint, ein paar Teelöffel Wasser zugeben. Teig in die vorbereitete Form füllen.

5Im vorgeheizten Backofen ca. 30 -35 minuten backen. Zahnstochertest machen – einen Zahnstocher in die Mitte des Bananenbrots stecken. Wenn kein Teig mehr am Kuchen klebt, ist er fertig. Das Bananenbrot soll eine schöne, goldbraune Farbe haben und beim draufdrücken fest sein.

6Bananenbrot aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Puderzucker mit Wasser oder Zitronensaft zu einem Zuckerguss verrühren und über das Bananenbrot träufeln

Ergibt:

6 leute