Zubereitung:
20 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
60 min.

Das ist das Rezept von meiner Oma, die aus Schlesien stammte. Die Nussrolle war einer ihrer Standardkuchen und sie war immer dick mit Zuckerguss bestrichen, den wir als Kinder besonders geliebt haben. Man kann aus dem Teig natürlich auch einen Nusszopf oder Nusskranz machen.

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6-8 EL Öl
  • 150 g Magerquark
  • 250 g gemahlene Nüsse
  • etwas heiße Milch
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Rum

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2Alle Teigzutaten zu einem geschmeidigen Teig vermengen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck sehr dünn ausrollen.

3Nüsse in die heiße Milch einrühren so dass sie mit Flüssigkeit benetzt sind. Danach Zucker, Vanillezucker und Rum unterrühren. Wenn die Masse zu trocken ist, etwas mehr Milch zugeben. Füllung auf den Kuchen streichen und von der langen Seite her aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf das Backblech setzen.

4Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.

5Komplett auskühlen lassen. Puderzucker mit etwas Zitronensaft zu einem dicken Zuckerguss verrühren und die Nussrolle oben damit bestreichen. Trocknen lassen und genießen.

Ergibt:

1 leute